Online Jugendarbeit mit der Medienwerkstatt Cloud

Durch die bekannten Maßnahmen der letzten Wochen ist die Erkenntnis gereift, dass Jugendarbeit über Online-Werkzeuge und Plattformen in vielen Fällen neu angedacht werden muss und neue Wege beschritten werden müssen. Einrichtungen der Jugendarbeit fehlt es aber oft an Ressourcen oder technischem Wissen, um hierzu ein pädagogisch sinnvolles Angebot aufzubauen.

Die Medienwerkstatt möchte hierbei helfen. Über unsere neue Plattform "Medienwerkstatt Cloud" stellen wir Einrichtungen der Jugendarbeit in der Region eine funktionierende und sichere Plattform zur Verfügung und geben Beispiele, wie Jugendarbeit online ablaufen kann. Wir möchten hiermit dazu beitragen, nachhaltige Strukturen zu schaffen, die sich auch in Zukunft als wichtiges Mittel in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erweisen.

Wir benutzen hierfür lizenzfreie Plattformen, die datenschutzrechtlich unbedenklich sind. Als Plattform für Kommunikation und Austausch von Dateien nutzen wir NextCloud, für Web-Seminare, Workshops oder größere Video-Meeting hat sich die Software BigBlueButton bewährt. Beide Systeme haben wir mit Hinblick auf eine einfache Bedienung verbunden zu der Medienwerkstatt Cloud
 


Was können Einrichtungen mit der MeWe-Cloud machen?

Teamer und Dozenten können sich, wie oben im Teaser beschrieben, einen Account anlegen. So können sie die Kommunikations-Plattform BigBlueButton kostenfrei nutzen und damit experimentieren. Sie können einen gemeinsamen Speicherbereich für Dateien einrichten, der für Teilnehmer von Veranstaltungen zugänglich ist. Sie können sich mit anderen Dozenten und Teamern in der MeWe-Cloud vernetzen und ihre Erfahrungen austauschen.

Wir haben Tutorials mit praktischen Beispielen zur Benutzung und Anwendung dieser neuen Werkzeuge erstellt und in jedem Account verlinkt. Wir freuen uns auf Rückmeldungen und Erfahrungen und teilen sie.


Was geht nicht mit der MeWe-Cloud?

Die Mewe-Cloud ist eine Cloud-Umgebung für Teamer in der Jugendarbeit oder Dozent*innen im Bildungsbereich. Sie ist nicht dafür vorgesehen, dass Kinder und Jugendliche sich hier einen Account anlegen um sich untereinander auszutauschen.

Für diesen durchaus sinnvollen Fall bräuchten Einrichtungen eine eigene Plattform. Wir empfehlen hierfür die lizenzfreie Software Nextcloud und geben auch Hilfestellung zu Planung, Einsatz und Benutzung.

Die Durchführung von gemeinsamen Online-Angeboten hat damit grundsätzlich nichts zu tun und kann, wie oben beschrieben, über die MeWe-Cloud durchgeführt werden. Man muss es sich so vorstellen: Per Nextcloud kann ein Jugendzentrum sich virtuell erweitern und Räume schaffen, in denen sich Jugendliche austauschen und miteinander kommunizieren können, ebenso wie auch die Jugendförderer, sicher und ohne Drittanbieter. Besondere Aktionen oder Veranstaltungen, die größere Ansprüche an vernetzter Kommunikation stellen oder für die Unterrichts-Optionen einer Lernveranstaltungs-Plattform nötig sind, können über die Medienwerkstatt Cloud abgehalten werden.

Cloud Umgebungen lassen sich auch untereinander vernetzen, so könnten sich Jugendzentren untereinander austauschen, und trotzdem einen nach außen gesicherten Bereich behalten. Das alles klingt komplizierter als es ist, bei Fragen helfen wir auch hier weiter.