Online Jugendarbeit

Tools und Hilfsmittel, um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben und sie zu begleiten

Best Practice: Virtuelles Jugendhaus StaXi71_TV

Kooperation Jugendhaus Jugi71 aus Porta Westfalica, Jugendhaus Juxbude aus Minden, Stadtbibliothek Minden.
Ein digitales Alternativangebot für Kinder und Jugendliche mit dem Ziel, mit den Besucher*innen der Einrichtungen von zuhause aus in Kontakt zu bleiben sowie Tipps und Ideen für zu Hause geben. Darüber hinaus werden auch Kinder und Jugendliche angesprochen, die die Angebote der Bibliothek und Jugendhäuser bisher nicht nutzen.

benötigt: Internetzugang, PC, Tablet oder Smartphone,

  • täglich 15-18 Uhr Livestreams über die YouTube-Plattform, z.B. Gaming-Livestreams, Bastelanleitungen, Kochkurse oder Skype-Interviews mit unterschiedlichen Gästen
  • offener Chatraum auf der Plattform Discord: sich untereinander austauschen, aktiv am Liveprogramm teilnehmen, Moderation durch Mitarbeiter*innen!

- Discord-Server StaXi71_TV: https://discord.gg/qErQUwf
- Download-Link für die Discord-Plattform: https://discordapp.com/download

- Livestreams von StaXi71_TV kann man sich auch später noch auf dem YouTube-Kanal von JugiTeeFau ansehen, da sie mitgeschnitten und gespeichert werden.
- bisherige Themen & Inhalte: Let’s learn Fortnite #1, Quiz mit Kahoot, Let’s Play Roller Champions #1, Malen mit Drawful 2 (Stand: 23.3.20, 12:41 Uhr)

 

Best Practice: Life House Stemwede-Wehdem

URL: https://online.life-house.de/

Das Life House ist auf verschiedenen Plattformen vertreten und aktiv. Wenn Sie dem Link folgen finden Sie eine Übersicht. Zusätzlich hat das Life House Tutorials produziert, die in die Plattformen Twitch und Discord einführen.

Hier die Übersicht:

- Dort finden Sie momentan u.a. ein Konzert mit Jochen Vahle von der Kinderrockband Randale und Let’s Play-Videos.
- Twitch-Tutorial für Einsteiger: https://www.youtube.com/watch?v=Q4Wgk9dBPOw

- bei Discord anmelden: https://www.youtube.com/watch?v=NdRzG8dA5B0


Weitere Möglichkeiten kontaktloser Begleitung

Eine informative Gruppe, um sich über Möglichkeiten aus dem Bereich Medienpädagogik zu informieren oder Fragen zu stellen finden Sie bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/131402253579323/


Tools und Ideen (sehr zu empfehlen!): http://jugendnetz-berlin.de/de/gute-medienbildung-berlin/Bildung-mit-digitalen-Medien-von-zuhause.php

Überblick über verschiedene digitale Tools, Einsatzideen und bereits bestehende Werkzeugsammlungen: Beispiele aus dem Bereich Online-Kommunikation / Kollaboration / Videokonferenzen

- US-Anbieter für Videokonferenzen
- gute Qualität
- aktuell kostenloses Basisangebot, beschränkt auf 40 Minuten
- Teilnehmer*innen benötigen keinen Account, müssen aber eine Software installieren

- kostenlos, Open Source
- Konferenzen ohne Anmeldung oder Account möglich
- läuft im Browser oder als Android/iOS App
- ist auf vielen öffentlichen und freien Servern installiert und hat sich bewährt!
- Infos mit Kurzanleitung unter: https://weitblick.org/post/jitsi-meet-videokonferenz/

- kostenlos, browserbasiert
- kollaborativer Online-Editor, um gemeinsam Texte zu schreiben und zu bearbeiten
- Teilnehmer*innen über Link einladen

- kostenlos, browserbasiert
- gemeinsam Dokumente mit Auszeichnungssprache Markdown erstellen
- Texte formatieren, Bilder einfügen, Inhalte von anderen Webseiten einbetten

- kostenlos, browserbasiert, für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar
- Tool für Instant-Messaging, Chats, Sprach- und Videokonferenzen

Außerdem finden Sie bei jugendnetz-berlin.de unter der weiter oben genannten Adresse Empfehlungen zu Tools und Ideen aus dem Bereich Lernen, kreative Medienprojekte und eine Toolsammlung.

- Online-Editor
- gemeinsame Bearbeitung in Echtzeit

- Online-Kommunikationstool, kollaboratives Whiteboard
- Grafiken einfügen und gemeinsam bearbeiten, z.B. zum Zeichnen, für Kreuzworträtsel
- Audio/Video, Chat, Screen-Sharing („Bildschirmübertragung“) etc.

- z.B. für Beratung per Chat, Sprach- oder Videoanruf
- ermöglicht eine sichere, verschlüsselte Kommunikation, Telefon- und Videokonferenzen sowie Dateiaustausch
- Videokonferenzen mit bis zu 4 Personen gleichzeitig
- Kostenlos
- Läuft stabil
- entspricht DSGVO-Richtlinien
- 4,- Euro pro Host (für Klienten kostenlos)

- Software (OBS) Studio für Videoaufnahmen und Livestreams

- kollaborative Pinnwand und Diskussionsplattform


Ein Blogbeitrag von Tobias Albers-Heinemann vom Zentrum Bildung der EKHN (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau), Fachbereich Erwachsenenbildung und Familienbildung: „Wie digitale Tools uns in der Corona-Isolation helfen können“: https://erwachsenenbildung-ekhn.blog/wie-digitale-tools-uns-in-der-corona-isolation-helfen-koennen/


Bitte beachten Sie vor dem Einsatz der Tools die jeweiligen AGB und die DSGVO.